Komisches Häkchen

Seit ein paar Jahren ist es am Ende. Am Ende des Satzes war es schon immer (abgesehen von Spanien) aber jetzt es es völlig am Ende, das arme Fragezeichen. In Foren und an allen Plätzen, wo Leute schreiben, die es nicht täglich oder beruflich machen, ist es schon lange auf dem Rückzug. Das Fragezeichen. Kein Scheiß, Mann! Seht in eurer WhatsApp-Kommunikation nach. Ihr müsst nicht lange scrollen, bis eine Frage ohne Zeichen kommt. Garantiert nicht. Oder geht mal auf chefkoch.de. Ich habe früher immer gedacht, nur Gaming-Kids und Computer-Nerds wären völlig unfähig, einen fehlerfreien Satz in Deutsch aufzuschreiben. Nein, das können auch Herd-Heimchen und Hausfrauen-Foristinnen auch ganz gut. Ich sags euch, chefkoch.de, wenn ihr euch mal gruseln wollt. Das männliche Pendant dazu ist ein Spieleforum. Fast jedes Spieleforum.

Kein Grund, hier weiter in die Tiefe zu gehen, was man dort sieht, ist wirklich gruselig. Stundenlang könnte ich darüber sinnieren und schreiben. Schlimm genug ist das. Aber wenn es bis an die Oberfläche kommt, dann kann man sich vorstellen, wie weit es mit der Schulbildung mittlerweile schon abwärts gegangen ist. Heute sind es aber nicht die Journalisten, heute ist es einmal wieder die Werbung. Werbetexter sind oft genug genauso blöd, verkaufen es nur besser. Jeden Schreibfehler, den sie machen (am beliebtesten ist das Deppenleerzeichen) erklären sie dir fein säuberlich mit Begriffen wie Wort-Bild-Marke und ähnlichem Gedöns.

Bekommt eine rethorische Frage ein Fragezeichen? Selbstverständlich! Der mir völlig unverständliche Disput in Schriftstellerforen und unter Schreibern zieht sich jetzt schon ein paar Jahre. Mein einleitender Satz »Bekommt …?« wäre ohne das Fragezeichen schlichtweg unverständlich. Natürlich bekommt er ein Fragezeichen, da er sonst keinen Sinn ergibt. Und da es sich um eine rethorische Frage handelt, wäre diese Frage immerhin beantwortet. Bekommt Nadja ihr zweites Kind in der neunten Klasse. Man kann ja über Nadja denken, was man möchte, aber verdient hat sie das nicht. Sie muss wenigstens ein Fragezeichen bekommen, wenn schon nicht die Pille auf Rezept.

Wenn ein Art Director keinen Plan hat. Ist das nicht wundervoll?
(Quelle: Screenshot vom Handy)

Jungs und Deerns, wenn es eine Frage ist, kommt der verdammte Haken hintendran. Völlig egal, ob ihr eine Antwort erwartet oder nicht, eine Frage bekommt ein Fragezeichen. Das gilt auch für Werbung! Wisst ihr eigentlich, wie viele Leute sich so ein Werbeplakat ansehen, bevor es massenhaft verbreitet wird? Dutzende! Und keiner muckt auf, weil da ein Fragezeichen fehlt? Sind die alle total meschugge? Anscheinend. Die Anzeige ist dermaßen verstrahlt, weil es ganz offensichtlich nicht wundervoll ist, wenn ein Plan funktioniert. Oder man braucht das alkoholische Getränk, weil der Plan nicht funktioniert hat …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s